Unsere Gesundheitswoche vom 17. – 21.10.2011

Dank des sehr engagierten und zahlreichen Einsatzes vieler Eltern und einiger Vereinsvertreter fand die Gesundheitswoche am Freitag, den 21.10.2011, einen gelungenen, bewegungsintensiven sowie appetitanregenden Abschluss. Ein ganz herzliches Dankeschön allen emsigen Unterstützern, ohne die am 21.10.2011 ein solch abwechslungsreicher Abschlusstag nicht möglich gewesen wäre!

Im Folgenden ein kurzer Überblick, wie das Thema “Gesundheit und Bewegung” in der Woche angegangen wurde:

 

  • Tägliches Treffen der gesamten Schulgemeinschaft um 8 Uhr in der Aula, wo jeweils eine Jahrgangsstufe ein Bewegungslied vorstellt und es den restlichen Schülern bei­bringt.        

-          Montag, 4. Jg.: Boogie Woogie

-         Dienstag, 3. Jg.: Head and shoulders

-         Mittwoch, 2. Jg.: Theo, Theo

-         Donnerstag, 1. Jg.: Fliegerlied

Am Donnerstag Abstimmung in allen Klassen darüber, welches Siegerlied am Freitag noch­mals durchgeführt werden sollte.

  • Montag und Dienstag: Pausenbrot Check in jeder Klasse
  • Mittwoch: jede Klasse stellt eigenes gesundes Frühstück her
  • Donnerstag: Schulfruchtprogramm (Obstplatten)
  • Montag bis Donnerstag: verschiedene Aktionen in den Klassen:

1. Jg.: aus Nahrungsmittelwerbung „Fitmacher“ und „Schlappmacher“ ausschneiden und Plakate gestalten

2. – 4. Jg.: Pausenspiele aussuchen, Zeichnungen und Spielregeln anfertigen und aktiv erproben (im Hinblick auf Pausenhofsanierung geeignete und beliebte Pausenspiele herausfinden, die später mit dauerhafter Farbe  aufgetragen werden)

  • Freitag: großer Gesundheitstag

10 Workshops zur gesunden Ernährung und 11 Workshops zur Bewegung, durchgeführt mit Unterstützung von Schülereltern und Vereinsvertretern

Gemüsedips

Pausenspiele (Gummihupf)

Obst riechen und schmecken

Stepaerobic

Obstspieße

Fußballtraining für Nichtprofis

Tortillas mexikanisch

Traumreisen

Lustige Brote

Rollstuhlparcours

Butter schütteln

Tischtennis

Joghurtdrinks selbst gemacht

Selbstverteidigung

Waffeln, mal nicht süß

Handmassage

Apfelmus selbst gekocht

Bewegung mit Alltagsmaterialien

Apfelspirale und „Hau die Nuss“

Kegeln mal anders

Luftballonspiele

Jeder Schüler hatte sich in den Tagen vorher 2 Bewegungs- und 2 Ernährungsstationen ausgesucht und entsprechend in Listen eingetragen, jeder Workshop wurde 4 mal durchgeführt

Während der Wechselphasen wurde zusätzlich noch Kneippen angeboten

Zeitplan:

8.00 Uhr                     Begrüßung und „Siegerbewegungslied“ (Boogie Woogie)

8.15 – 8.45 Uhr         1. Einheit

9.00 – 9.30                2. Einheit

            PAUSE

10.00 – 10.30           3. Einheit

10.45 – 11.15           4. Einheit

9.30 – 10.00              große Pause (aktive Workshopleiter können sich mit Leckereien stärken)

nach 11.15 Uhr         Aufräumen des Schulhauses

 Eindrücke aus den Workshops:







Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.